Neues aus der Welt der Nostalgie

Heute hat mich eine zauberhafte Postkarte von meiner Mutti erreicht, mit diesen wundervollen Knöpfen aus den 60er Jahren! Die Knöpfe hat sie in Westerland auf dem Flohmarkt erworben, weil sie fand das ich dem Fräulein auf dem Bild ähnlich sehe.

Viel zu schade um die Knöpfe zu benutzen, was meint ihr??

20130619-140034.jpg

20130619-140112.jpg

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Ich hatte euch ja bereits Montag davon berichtet, dass ich von einer lieben Arbeitskollegin frischen wunderbar roten Rhabarber aus dem eigenen Garten bekommen hatte und Kuchen backen wollte. Der Kuchen war sehr saftig und die Mischung aus dem sauren Rhabarber und dem süßen Baiser hat allen sehr gut geschmeckt 🙂 .

Rhabarber1

Ich habe das ursprüngliche Rezept aus Für jeden Tag 5/2004 und es ein wenig abgewandelt was die Menge und den Likör angeht. Das Originalrezept findet ihr hier: http://www.essen-und-trinken.de/rezept/12075/rhabarber-baiser-kuchen.html#

Hier ist nun endlich mein Rezept:

Zutaten:
750 g Rhabarber
210 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
etw. Salz
1 Päckchen Vanillezucker/ 1 EL Vanilleextrakt
3 Eier
220 g Mehl
2 Tl Backpulver
110 g gemahlene Mandelkerne
1 Schnapsglas (2 cl) Rhabarberschnaps (oder Rhabarbersaft)

Für das Baiser:

2 Eiweiß (Kl. M)

100g Zucker

Prise Salz

Zubereitung:

Den Rhabarber putzen (Enden abschneiden, schälen) und in schräge Stücke (ca. 2cm) schneiden. Die Margarine, den Zucker, eine Messerspitze Salz und den Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgerätes zu einer cremigen Masse verrühren. Nacheinander die Eier unterrühren und anschließend das Mehl, Backpulver und die Mandeln unterrühren, sowie den Rhabarberschnaps hinzugeben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und glattstreichen. Anschließend die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft auf der mittleren Schiene 30 Min backen.

Rhabarber3 Rhabarber2

In der Zwischenzeit die Eiweiße mit einer Prise Salz steifschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Weitere 5 Min. schlagen, bis das Eiweiß richtig fest ist.

Rhabarber6 Rhabarber8 Rhabarber7

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit der Eiweißmasse bedecken. Weitere 15 Min. backen.

Rhabarber4 Rhabarber5

Guten Appetit!

Geröstete Minikartoffeln vom Grill

Heute musste es mal wieder schnell gehen und da ich noch ein gutes Pfund „Drillinge“ (kleine Kartoffel mit dünner essbarer Schale) daheim hatte und draußen auf dem Balkon die Sonne schien dachte ich mir: heute gibt es was vom Grill.

Die gerösteten Kartoffeln sind ganz einfach zuzubereiten und passen wunderbar zu Gegrilltem, aber auch als Hauptgang mit einem feinen Salat und einem leckeren Dip kann ich sie nur empfehlen.

Zutaten:

1 Pfund Drillinge

1 EL Maldon´s Sea Salt (oder anderes Meerssalz)

1 El Olivenöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln gut abwaschen und mit ein wenig Salz ca. 10-15 min kochen, bis die Kartoffeln fast weich sind. Man muss mit einem kleinen Messer gut reinstechen können, ohne dass sie zerfallen, dann sind sie perfekt.
Die fertigen Kartoffeln abschütten und in eine Schale geben. Einen EL Olivenöl und 1 EL Meersalz hinzugeben und die Kartoffeln gut umrühren, so dass sich das Öl und das Salz auf allen Kartoffeln verteilt. Wichtig dabei ist, dass die Kartoffeln noch warm sind.
Den Grill anschmeissen und die Kartoffeln einfach auf das Rost geben und zwischendurch wenden. Wenn die Schale schön knusprig braun ist sind die Kartoffeln fertig und können serviert werden.

Kartoffeln

Spargel1

Tipp: Man kann die Kartoffeln auch super zu Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise essen, aber auch zu einem frischen Salat, oder als Tapas mit Salsa.

Burt´s Bees Besswax Lipbalm

Burt2

Schon in England habe ich oft die Produkte von Burt´s Bees gesehen, aber wie es so oft ist, man schleicht drum herum und greift dann doch wieder auf sein „altes bekanntes Produkt“ zurück.

Als es dann bei Facebook eine Aktion gab, bei der man sich einfach die Geschichte von BURT durchlesen durfte und als Belohnung auch noch einen Coupon für einen Burt´s Besswax Lipbalm bekam war ich natürlich sofort dabei. Die Geschichte liest sich wirklich interessant und Bienenwachsprodukte mag ich ohnehin, wenn ich sie auch nur bislang zu Weihnachten in Form von Bienenwachskerzen kenne.

Am nächsten Tag habe ich dann meinen ersten Burt´s Besswax Lipbalm bei Müller abgeholt und war schon von der Aufmachung begeistert. Das knallige gelb und die Warben auf der Banderole lassen einen sofort an Honig und kleine flauschige Honigbienen denken!

Burt3 Burt1

Der Lippenbalm ist 100% natürlich, was ich persönlich sehr gut finde, da wir in der heutigen Zeit ohnehin viel zu viel Zusatzstoffe und Chemikalien in allem haben und ich ja auch ein großer „früher war vieles besser“ vertreter bin. Und warum überhaupt kompliziert, wenn die Natur doch die besten Heilstoffe und Mittel produziert? Neben Bienenwachs sind auch noch Sonnenblumenöl, Kokosnussöl und Pfefferminzöle enthalten, die die Lippen weich machen sollen.

Der Geruch ist angenehmen, mit einer leichten Honignote, gar nicht aufdringlich und die Minze riecht und schmeckt man auch ganz leicht, sehr erfrischend. Die Textur ist zart und der Lipbalm lässt sich wunderbar auftragen ohne zu fettig zu sein. Nach den ersten paar Anwendungen kann ich nur sagen: excellent! Ich bin vollkommen überzeugt von dem kleinen Lipbalm und werde ihn sicher weiter nutzen, wobei ich mir den nächsten Balm in der wunderbaren retro Blechdose kaufen werde, da ich diese noch ein wenig schöner finde als den Stift. Der Preis von 3,95 für 4,25g ist zwar nicht ganz günstig, aber für ein Naturprodukt gebe ich das sehr gerne aus! Mal sehen wie lange ich mit dem Stift hinkommen werde 🙂

Quick-Rezept: Basilikumpesto mit Mandeln und Rosinen

Endlich scheint die Sonne mal und mein Basilikum auf dem Balkon reckt und streckt sich und so konnte ich heute eine große Ladung fein duftender knallig grüner Blätter ernten, herrlich.

5

Nach dem Ernten dann die Überlegung: Was mache ich mit dem ganzen Basilikum? Da ich leider keinen Parmesan und keine Pinienkerne mehr hatte kam klassisches Pesto leider nicht in Frage, also musste eine Alternative her: Pesto mit Mandeln und Sultaninen. Dieses Pesto habe ich bereits mit jungem Spinat gemacht und es kam super an, da dachte ich mir, was mit Spinat geht geht sicher auch mit Basilikum. Die Sultaninen und Mandeln geben dem Pesto einen leicht süßlichen, aber wie ich finde super guten Geschmack und wer mag kann natürlich trotzdem Parmesan oder Pecorino hinzufügen, a gusto!

Zutaten:

ein kleines Schälchen Basilikumblätter

2 EL Mandeln

1 gut gehäufter EL Sultaninen

1 gestrichener EL Maldon´s Sea Salt

150 ml Olivenöl

weitere Gewürze nach Belieben

1 6 2

Ich habe den Basilikum nicht gewogen, aber es dürfte ca. beide Hände füllen wenn man diese zu einer Fläche formt.

Zubereitung:

Das Pesto ist denkbar einfach zuzubereiten. Basilikum, Mandeln, Sultaninen und Öl in einen hohen Messbecher geben und gut pürieren. Als letztes das Meersalz hinzugeben und noch einmal durchmixen. Ich habe keine weiteren Gewürze hinzugegeben, da ich den puren Geschmack am liebsten mag. Wer möchte kann natürlich auch noch Pfeffer etc. hinzugeben.

Wem das Pesto zu flüssig ist, der kann natürlich das Öl ein wenig reduzieren oder noch ein paar extra Blätter Basilikum hinzugeben. Mit jungem Spinat geht es wie oben schon gesagt auch ganz wunderbar.

Zum Abfüllen habe ich ein mittleres Weck-Glas gewählt, da ich diese auch optisch sehr ansprechend finde. Wichtig ist, wenn ihr das Pesto abfüllt oben auf das Pesto immer noch ein wenig Olivenöl geben, dann ist es länger haltbar. Das Gleiche immer machen wenn ihr Pesto aus dem Glas genommen habt, einfach immer ein kleiner Schuss Öl obendrauf und natürlich im Kühlschrank aufbewahren.

Et Voilá:

34

Das Pesto schmeckt super zu Pasta, aber auch als kleiner Dip am Tellerrand kann ich es nur sehr empfehlen.

TIPP: Wer keine Weck-Gläser teuer kaufen mag: bei Rossmann gibt es Kerzen für 1,49, die in kleinen Weck-Gläsern sind. Diese kaufe ich, lasse sie abbrennen und stelle dann die Gläser bei 50° auf ein Backblech mit Zeitung in den Ofen, bis der restliche Wachs rausläuft. Dann einfach mit einem Küchentuch auswischen und nochmal in die Spühlmaschine geben und voilá, wunderbare günstige Weckgläser und zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 🙂