Berge aus Schaum und zarte Hände – vegane Körperpflege von CD

Ihr Lieben,

schon seit längerem versuche ich bei der Körperpflege auf nachhaltige und biologische Produkte zu achten und mal gelingt es mir besser, mal schlechter, denn bei so manchem geliebten Kosmetikprodukten bin ich einfach noch nicht zu 100 % bereit mich davon zu trennen und einen Ersatz zu finden. Bei Deo bin ich allerdings schon lange von den konventionellen Deos weg und  verwende ausschließlich das CD Wasserliliendeo, das vollkommen ohne Alumiumsalze, Parabene, Mineralöle und tierische Inhaltsstoffe auskommt. Der Duft ist einfach herrlich leicht und ich finde es auch schön, dass das Deo nicht in einer der unsäglichen Alumiumbehälter sondern in einer schönen handlichen Glasflasche ist.

Die Marke CD kommt aus Norderstedt, in unmittelbarer Nähe zu Hamburg, und hat sich seit 1971 bereist der Naturkosmetik verschrieben. Viele kennen den bekannten Werbeslogan

„An meine Haut lasse ich nur Wasser und CD“

IMG_0337der mittlerweile seit über 40 Jahren das Reinheitsgebot der Firma verdeutlicht. Da die Produkte (bis auf die festen Seifen) alle ohne tierische Inhaltsstoffe sind, tragen sie auch das Logo der Vegan Society auf England, die kleine grüne Blume.

In unseren Goodiebags von Klön und Kieken waren zu meiner großen Freude gleich drei Produkte von CD: eine schöne reichhaltige Handcreme mit Wasserlilienduft, ein Duschgel und ein schönes Schaumbad. Da ich leider keine Badewanne besitze habe ich die Produkte einfach flink in den Koffer gepackt und auf meine Reise nach Berlin mitgenommen, denn da konnte ich endlich ein herrliches Wannenbad mit reichlich Schaum und dem bezaubernden Duft von Beeren genießen (Cremebad Kuschelzeit) . IMG_0550Neben den Beeren ist im Schaumbad auch noch Mandelmilch, die die Haut ja bekanntlich zart und geschmeidig macht und nachdem ich mich dann aus dem Schaumberg gekämpft und mit der Mandelmilch Cremedusche (Schmeichel Cremedusche) abgeduscht hatte, war meine Haut wirklich schön zart und hatte einen ganz leichten Duft nach Mandeln. Die Handcreme verwende ich meist abends vor dem Schlafengehen und bin begeistert, wie schnell diese einzieht ohne groß nachzufetten. Schon bei einer haselnussgroßen Menge werden die Hände schön zart und kleine Risse in der Haut werden optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Die 75 ml Tube gibt es schon für günstige 1,85 und das Cremebad und die Cremedusche sind mit jeweils ca. 3 Euro ebenfalls für ein Naturprodukt sehr erschwinglich.

Ich kann jedem, der noch nicht wirklich bewandert ist in Sachen Naturkosmetik, die CD Produkte sehr ans Herz legen, da sie inhaltlich toll sind, sich preislich im mittleren Segment befinden und zudem wirklich gut riechen und schön verpackt sind.

Alles Liebe,

eure Nostalgiaqueen

Habt ihr bereits einige Kosmetikprodukte durch vegane oder biologische Alternativen ersetzt?

2 Gedanken zu “Berge aus Schaum und zarte Hände – vegane Körperpflege von CD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s