Duschnummer 70

Die letzten Wochen hatte ich einfach unfassbares Glück wenn es um Produkttests ging, denn die Päckchen trudelten nur so ins Haus (mein Dank gilt dem Postboten, der bestimmt bald wahnsinnig wird, wenn das nicht wieder abnimmt 🙂 ).

Wieder einmal durfte ich also dank http://www.der-beauty-blog.de/ und www.beautytesterin.de ein tolles neues Produkt testen: Duschnummer 70!

2013-08-22 15.52.59

Der Duschnummer Schaum kam in einer langen Pappröhre in knallig pinkes Papier eingewickelt und machte mir gleich beim Auspacken Spaß.

Wenn man die Flasche anschaut, denkt man zunächst an ein Deo oder irgendein anderes Spray. Die Flasche ist sehr handlich, in der Mitte ein wenig schmaler, so dass man sie gut greifen kann.

Insgesamt gibt es von Duschnummer 6 verschiedene Düfte: 01 duftet nach Thymian, 10 nach Schoko-Kaffee und Caramel ( das wäre ja auch was für mich als Chocaholic und Kaffeesüchtige), 12 duftet nach Citrus und Minze, 20 nach schwarzen Kirschen, 21 ist ein purer frischer Duft und zu guter Letzt 70, mein Duft, der nach Pink Grapefruit riecht!

Erster Eindruck

Die Idee eines Duschschaums ist nicht neu, denn das gibt es bereits in farbig für Kinder, oder auch für Erwachsene von der Hausmarke dm´s: Balea. Neu und erfrischend fand ich allerdings die Idee, die hinter den Duschen steckt, denn zu jeder Duschnummer gibt es eine Geschichte. Meine Duschnummer 70 beispielsweise trägt den Untertitel „The Seventies“ und wird auf der Duschnummer Homepage wie folgt beschrieben:

The seventies – Bunt und intensiv. Erlebe das Flair der wilden Siebziger mit Plateauschuhen und Discokugel. Spüre das Flimmern auf
Haut & Haar und das Discofever kann beginnen!
Gönne dir die Frischebombe aus dem fruchtigen Duft von Limonen und Cranberries unserer DUSCHNUMMER 70.

Auch zu den anderen Duschnummern gibt es ähnliche short stories, die ich wirklich schön finde.

Die Verpackung

Wie bereits beschrieben liegt die Flasche aufgrund der schmalen „Taille“ gut in der Hand. Der knallig pinke Deckel sorgt für Vorfreude und man kann den Schaum auch super mit wenig Druck dosieren. Durch ein kleines Fenster auf der Rückseite der Verpackung kann man einen ersten Blick auf die pinke Flüssigkeit (die erst durch Schütteln zum Schaum wird) werfen. Die Flasche ist aus VCAN, einem preisgekrönten PET Packmittel, wie ich auf der Duschnummer Homepage erfahren konnte.

Anwendung

Um den Schaum zu erzeugen muss man die Flasche ein wenig schütteln und dann senkrecht halten wie ein Deo. Dann sprüht man sich ein wenig auf die Hand und kann sich damit einschäumen.

Test

Der Schaum kommt sofort aus der Flasche und ist in hellem Pink. Am Anfang ist der Schaum noch schön fluffig, aber sobald man sich damit einschäumt zerfällt er doch sehr schnell und wirkt eher wie ein Gel. Vom Geruch her fand ich meine Duschnummer 70 wirklich super. Ein schöner fruchtig-spritziger Grapefruitgeruch, der sich beim Duschen auch noch ein wenig entfaltet. Leider ist der Geruch nach dem Duschen im wahrsten Sinne des Wortes wie weggespült, was ich sehr schade finde, aber was auch bei teureren Duschgels meist der Fall ist.

2013-08-22 15.52.01

Fazit

Ich finde die Duschnummer Produkte sowohl optisch als auch geruchlich ansprechend. Der Schaum ist schön fluffig, aber verpufft für meine Bedürfnisse ein wenig zu schnell. Für den günstigen Preis von 2,95 nehme ich diesen kleinen Abzug aber gerne in Kauf. Demnächst werde ich sicher nochmal die Duschnummer 10 mit Schoko-Kaffee Geruch testen, denn die zieht mich ganz besonders an. Alles in allem finde ich sind die Produkte wirklich trendy und bringen Freude in das Bad!

Man bekommt die Duschnummer Produkte übrigens bei Globus, Kaufland, Marktkauf, Jawoll und Budni.

Also viel Spaß beim Einschäumen ihr Lieben!

 

Süße Brownies bei eisigen Temperaturen

Auf Nachfrage „reblogge“ ich das Brownie-Rezept noch einmal, dieses Mal auch mit schöneren Bildern. Viel Spaß beim Nachbacken!

So ihr Lieben,

jetzt habe ich schon einen ganzen Monat nichts von mir hören lassen, „shame on me“, das sollte wirklich schneller gehen.

Heute habe ich dann endlich wieder ein wenig Zeit zum Backen gefunden und die saftigsten und wundervollsten Brownies gebacken, die ich kenne. Meine Freunde lieben diese kleinen Kalorienbomben und da meine Schwester morgen Geburtstag hat dachte ich, dass ist doch die perfekte Gelegenheit für eine kleine Backsession und einen neuen Blogeintrag.

Das Gute an den Brownies ist, dass man die ganze Weihnachtsschokolade mit verarbeiten kann und bei mir mussten diesmal gleich zwei Weihnachtsmänner dran glauben 🙂

Die Brownies sind wirklich simpel und wenn man sich an das Rezept hält kann eigentlich nichts schief gehen.

IMG_20130425_115336

Zutaten

180 gr dunkle Schokolade
50 gr Vollmilchschokolade
125 gr Butter
3 Eier
150 gr Zucker
1/4 TL Salz
125 gr Mehl
1/4 Tl Backpulver

Guss

40 gr weiße Schokolade
75 gr dunkle…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter